Analyst erwartet baldige Veröffentlichung von UMTS-Iphone

Lieferschwierigkeiten deuten auf eine gewollte Lagerräumung hin

Der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster hat aus Lieferverzögerungen den Schluss gezogen, dass das aktuelle Modell von Apples Iphone abverkauft wird. Munster bezeichnete die knappen Bestände als möglichen Hinweis auf die bevorstehende Veröffentlichung eines UMTS-Iphone.

Bei Testanrufen in 20 Apple Stores in den USA stellte der Analyst Lieferschwierigkeiten fest. Auch der Online-Shop von Apple nenne aktuell eine Lieferzeit von fünf bis sieben Tagen für ein Iphone, so Munster.

Als mögliche Gründe für die Knappheit nannte Munster eine gestiegene Nachfrage oder Probleme bei Vorlieferanten. Ersteres erwartete der Analyst aber eigentlich erst mit der Veröffentlichung der Version 2.0 der Iphone-Software im Juni. Probleme mit den Touchscreens oder anderen berührungsempfindlichen Bauteilen wollte er nicht ausschließen, stufte die Wahrscheinlichkeit jedoch bei maximal 20 Prozent ein.

Einer dritten Möglichkeit räumte Munster die größten Chancen ein. Seiner Ansicht nach reduziert Apple die Lagerbestände im Vorfeld der Einführung eines UMTS-Iphone. Diese Vorgehensweise sei in der Technologiebranche nicht unüblich, und Apple habe dies zuletzt bei der Einführung der neuen Macbook-Pro-Modelle im Februar demonstriert, erklärte Munster.

Bereits Ende letzter Woche hatte Gartner über die Fertigung von Iphones mit UMTS spekuliert. Mittels eines OLED-Displays soll Apple den höheren Stromverbrauch durch UMTS ausgleichen, um die von CEO Steve Jobs geforderte Akkulaufzeit von fünf Stunden zu erreichen.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Stefan Beiersmann, Tom Krazit
Autor: Stefan Beiersmann, Tom Krazit
Freier Mitarbeiter
Stefan Beiersmann, Tom Krazit
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Analyst erwartet baldige Veröffentlichung von UMTS-Iphone

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. April 2008 um 16:17 von Feeeeeee

    Neues Design?
    OK. Das 3G-Phone ist im Anmarsch. Bleibt jedoch das Design im Grossen und Ganzen gleich? Darüber wagt niemand zu spekulieren. Steht das vor kurzem patentierte Klappdesign bereits in Bezug zum bald kommenden iPhone oder ist das Zukunftsmusik? Klar ist mit einem OLED-Display, könnte sich zumindest etwas an der Dicke verändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *