IDF: Intel zeigt Nehalem-Server mit 32 Nodes

Gesamtsystem hat 512 logische CPUs

Intel hat auf dem Intel Developer Forum in Shanghai einen Nehalem-Server mit 32 Nodes gezeigt. Vor rund sechs Monaten wurde die erste Live-Demo des kommenden Server-Chips durchgeführt.

Jeder der 32 Blades war mit zwei Acht-Kern-Nehalems ausgestattet. Aufgrund des integrierten Hyperthreading hatte das System insgesamt 512 logische CPUs.

Nehalem ist der erste Intel-Chip mit integriertem Speichercontroller. Mit Quickpath verfügt er ähnlich wie AMDs Opteron mit Hypertransport über eine leistungsfähige Kommunikationsschnittstelle, was sich vor allem bei großen Servern durch eine bessere Skalierbarkeit bemerkbar machen sollte.

Die erste Nehalem-Version hat vier Kerne und soll Ende 2008 für Server und Highend-Desktops erhältlich sein. 2009 will Intel auch die gezeigte Acht-Kern-Variante auf den Markt bringen.

Das Nehalem-System mit 32 Nodes verfügt über 512 logische CPUs (Bild: ZDNet).

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDF: Intel zeigt Nehalem-Server mit 32 Nodes

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *