Zattoo streamt öffentlich-rechtliches Vollprogramm

Web-TV-Angebot umfasst jetzt über 40 Sender

Der Web-TV-Dienst Zattoo streamt seit heute auch das Vollprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender. Dazu zählen neben ARD und ZDF auch alle dritten Programme sowie die digitalen Spartenkanäle. Allerdings ist die Kooperation zunächst auf ein Jahr begrenzt.

Mit den 24 öffentlich-rechtlichen Sendern steigt die Zahl der über Zattoo angebotenen Fernsehprogramme auf über 40. Neben den TV-Kanälen sind dem Anbieter zufolge auch zehn ARD-Hörfunksender per Zattoo-Player empfangbar, weitere sollen sukzessive folgen.

ARD und ZDF erhoffen sich von der einjährigen Testphase wichtige Erkenntnisse über den Online-Vertrieb von TV-Inhalten mittels der Peer-to-Peer-Technologie (P2P). Die Sendeanstalten wollen damit vor allem jüngere Zuschauer ansprechen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

8 Kommentare zu Zattoo streamt öffentlich-rechtliches Vollprogramm

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. April 2008 um 20:09 von *

    DVB-T Empfang lässt zu wünschen übrig
    Zattoo ist eine der besten Möglichkeiten um Sender die man nicht über DVB-T empfangen kann doch zu sehen.

    • Am 1. April 2008 um 23:02 von MKaluske

      AW: DVB-T Empfang lässt zu wünschen übrig
      Stimmt. Ich habe hier in einem der berühmten Berliner Hinterhöfe zwar auch mal einen DVBT-Empfänger mit RICHTIG fetter Antenne getestet, aber keine Chance. Zattoo sollte da abhilfe schaffen.

  • Am 1. April 2008 um 20:48 von Christoph

    Zattoo
    Ich finde es zunächt mal eine tolle und kluge Sache der öffentlich rechtlichen. Ich denke das sie mit diesem schritt aufjedenfall in die richtige Richtung. Respekt das die öffentlich rechtlichen noch vor den privaten diesen wichtigen SChritt gegangen sind. Find ich wirklich Klasse

    • Am 2. April 2008 um 7:26 von cocktailmixer

      AW: Zattoo
      Auch wenn ich hier keine GEZ-Diskussion vom Zaun brechen willen, immerhin läßt sich das ARD und ZDF ja auch seit Anfang des Jahres bezahlen, daß man sie potentiell auf dem PC empfangen kann. Also eigentlich ist das eine Dienstleistung die schon bezahlt, aber noch nicht erbracht wurde.

  • Am 3. April 2008 um 8:01 von CS

    Wo sind sie denn?
    Habe mir gestern voller Erwartung die Software installiert, doch leider werden mit der aktuellen SW die Öffentlich Rechtlichen nicht angeboten. Ich bin sehr enttäuscht…

    • Am 4. April 2008 um 16:35 von Christoph

      AW: Wo sind sie denn?
      Dann musst du unter "File" auf "Check for Upgrade gehn"

      • Am 9. April 2008 um 18:53 von Steve

        AW: AW: Wo sind sie denn?
        Also bei mir bekomme ich auch mit der neuesten Zattoo-Version weder ARD noch ZDF… liegts am Unverstand oder war’s ’ne Zdnet-Ente?

  • Am 9. April 2008 um 19:08 von Steve

    Vorsicht Ente
    Also Zattoo streamt definitv nicht ARD und ZDF, zumindest noch nicht oder noch nicht für alle Nutzer (Vielleicht gabs‘ ’ne Ausnahme für ZDNet) … auch auf der Website von Zattoo steht nichts in dieser Richtung und ARD und ZDF tauchen nicht in der Senderliste auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *