O2 senkt Geschäftskunden-Tarife

Deutschlandflatrate ohne Handy kostet jetzt 73,78 Euro pro Monat

O2 Deutschland senkt zum 1. April die Preise seiner Tarife für Unternehmenskunden. Der Business-Flat-XL-Tarif, eine Flatrate in alle deutschen Netze, kostet nun 73,78 Euro im Monat ohne Handy, vorher 77,35 Euro. Mit Handy zahlen Kunden 82,71 Euro.

Beim Tarif Business-Flat-Pro ohne Handy sind für 20,23 Euro statt bisher 26,18 Euro im Monat alle Gespräche ins deutsche Festnetz, ins Mobilfunknetz von O2 sowie Abfragen der Mailbox inklusive. Die monatliche Grundgebühr für den gleichen Tarif inklusive Handy fällt von 35,11 Euro auf 29,16 Euro.

Gleichzeitig verlängert O2 die Business-Flat-Pro-Aktion bis Ende Juni und senkt den Aktionspreis ab Anfang April auf monatlich 23,32 Euro. Ebenfalls ab April werden die bisher im Rahmen einer anderen Aktion angebotenen 100 Freiminuten für im Ausland ankommende Gespräche zum Standard der O2-International-Option.

Alle Tarifänderungen gelten – ebenfalls zum 1. April – auch für Bestandskunden. Der Mobilfunkprovider stellt online einen Tarifrechner zur Verfügung.

Themenseiten: Business, O2, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu O2 senkt Geschäftskunden-Tarife

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *