Microsoft bietet kostenlosen Support für Vista SP1

Angebot umschließt Probleme bei Installation und Kompatibilität des Betriebssystem-Updates

Microsoft hat einen kostenlosen Support für das Service Pack 1 von Windows Vista angekündigt, der bei Installations- oder Kompatibilitätsproblemen weiterhelfen soll. Laut der für das SP1 eingerichteten Support-Website gilt das Angebot bis zum 18. März 2009.

Für die Unterstützung stehen in den USA insgesamt drei Varianten zur Auswahl: E-Mail-Support mit einem Werktag Antwortzeit, Online-Chat mit einer möglichen Wartezeit und telefonischer Support. Letzterer ist allerdings nicht kostenlos und steht nur bestimmten Anwendergruppen wie Teilnehmern an einem Microsoft-Partnerprogramm, Technet- und MSDN-Abonnenten sowie Kunden mit einem Softwarevertrag zur Verfügung.

Außerhalb Amerikas bietet Microsoft keinen Online-Chat an. Dafür ist auf der deutschen Support-Seite keine zeitliche Begrenzung für die kostenlose Unterstützung genannt. Auf den Umfang des Supports habe der Kunde einem Microsoft-Sprecher zufolge jedoch keinen Einfluss. Der Sprecher bezeichnete die Obergrenze mit „erheblichem Aufwand“, ohne diesen Begriff näher zu definieren. Es werde fallweise entschieden und jeder Anwender informiert, bevor Kosten entstünden.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft bietet kostenlosen Support für Vista SP1

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. April 2008 um 19:58 von alfred Finger

    support vista sp1
    hey,

    nach d. downloaden des SP1 funktionietrte meine DSL Ltg. nicht mehr. Nach d. Zurücksetzten funktionierte wieder alles einwandfrei.

    daher Finger weg !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *