Suns Chip-Chef wechselt zu Juniper Networks

Nachfolger von David Yen wird System-Group-CTO Mike Splain

Der leitende Vizepräsident von Sun Microelectronics, David Yen, hat Suns Chip-Sparte nach rund 20 Jahren Firmenzugehörigkeit verlassen. Yen wird künftig für den Netzwerkspezialisten Juniper Networks arbeiten.

Yen gehörte unter der Leitung von CEO Jonathan Schwartz zu den aktivsten und erfolgreichsten Führungskräften des Konzerns. Zuvor war er für die Geschäftsbereiche Storage und Enterprise Server verantwortlich.

Als Yens Nachfolger benannte Sun Mike Splain, den CTO der Systems Group.

Themenseiten: Business, Juniper Networks, Sun Microsystems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Suns Chip-Chef wechselt zu Juniper Networks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *