Samsung zeigt Mini-Kameramodul mit acht Megapixeln

CMOS-Modul ist angeblich weltweit das kleinste

Samsung hat ein Mini-Kameramodul für Mobiltelefone mit einer Auflösung von acht Megapixel präsentiert. Das CMOS-Modul, das 28 mal 15,3 mal 8,5 Millimeter misst, ist laut Entwickler das dünnste Kameramodul der Welt und soll in künftige Generationen von Mobiltelefonen integriert werden.

Neben dem Sensor befinden sich in dem Modul auch die Optik sowie der Autofokus und die notwendige Elektronik. Die Größe des Sensor-Moduls konnte laut Samsung im Vergleich zu der Fünf-Megapixel-Variante um zehn Prozent reduziert werden.

Das Modul weist eine Lichtempfindlichkeit von ISO 1600 auf. Mit einem Fokussierabstand von einem Zentimeter erlaubt die Kameraentwicklung auch Makroaufnahmen mit dem Mobiltelefon. Ebenso integrierten die Techniker die Funktion Gesichtserkennung. Samsung gibt an, dass die Entwicklung im zweiten Quartal des laufenden Jahres in die Massenproduktion gehen soll. Entsprechend ausgestattete Handys könnten somit bereits unter so manchem Weihnachtsbaum liegen. Angaben zum Preis liegen noch nicht vor.

Themenseiten: Hardware, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Samsung zeigt Mini-Kameramodul mit acht Megapixeln

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. März 2008 um 15:38 von christoph

    ???
    und was soll verdammt noch mal so toll an dem kleinsten CMOS-modul der welt sein?
    vielleicht das unbeschreibliche schöne rauschen?

    8MP im handy? hallo? wer zur hölle braucht das? wer macht mit seinem handy schon DIN A0 poster?

    • Am 22. März 2008 um 22:16 von Diddmaster

      AW: ???
      Zwei Dumme ein Gedanke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *