AMD bringt 2D-Grafik mit zwei Display-Port-Anschlüssen

Fire MV 2260 erscheint im April für rund 250 Dollar

AMD hat für April eine 2D-Workstation-Grafikkarte mit zwei Display-Port-Ausgängen angekündigt. Die Fire MV 2260 erscheint in drei Varianten: als PCI-Express-2.0-Karte für den x16- oder den x1-Slot und als Standard-PCI-Modell.

Die beiden Display-Port-Ausgänge unterstützen eine maximale Auflösung von 2560 mal 1600 Bildpunkten. Per Adapter lassen sich auch Monitore mit DVI-Eingang anschließen. Allerdings beträgt die höchstmögliche Auflösung dann nur 1920 mal 1200 Pixel je Bildschirm.

Die passiv gekühlte Grafikkarte arbeitet mit 256 MByte DDR2-Speicher. Mit einer Höhe von 5,8 und einer Länge von 16,8 Zentimetern entspricht sie dem Low-Profile-Design.

Die Fire MV 2260 soll rund 250 Dollar kosten. AMD gewährt auf die Workstation-Grafikkarte drei Jahre Garantie, inklusive technischem E-Mail- und Telefon-Support.

AMD Fire MV 2260
Die AMD Fire MV 2260 besitzt zwei Display-Port-Ausgänge (Bild: AMD).

Themenseiten: AMD (Advanced Micro Devices), Grafikchips, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD bringt 2D-Grafik mit zwei Display-Port-Anschlüssen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *