EA startet feindlichen Übernahmeversuch von Take-Two

Angebot in Höhe von 26 Dollar je Aktie gilt bis zum 11. April 2008

Electronic Arts (EA) hat sich nach gescheiterten Verhandlungen mit dem Take-Two-Vorstand mit einem feindlichen Übernahmeangebot direkt an die Aktionäre des Spielepublishers gewandt. Pro Aktie biete EA den Anlegern 26 Dollar in bar, heißt es in einer Mitteilung. Das entspricht exakt dem Angebot, den das Unternehmen auch dem Take-Two-Management vorgelegt hatte.

Das Gesamtvolumen der Transaktion beläuft sich damit auf rund zwei Milliarden Dollar. EA zufolge liegt der Kaufpreis pro Aktie etwa 64 Prozent über dem Stand des Take-Two-Aktienkurses am 15. Februar, an dem EA dem Management des Herausgebers der erfolgreichen Spielereihe GTA sein ursprüngliches Angebot von 25 Dollar je Aktie unterbreitet hatte.

Bis zum 11. April haben die Aktionäre nun Zeit, die Offerte mehrheitlich anzunehmen. „Das ist eine großartige Chance für die Take-Two-Anleger. Wir glauben, dass die Investoren unser Angebot als die beste Möglichkeit erkennen werden, den Wert ihrer Aktien zu maximieren“, sagte EA-CEO John Riccitiello.

Themenseiten: Business, Electronic Arts

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu EA startet feindlichen Übernahmeversuch von Take-Two

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. März 2008 um 16:03 von Fabian Rügamer

    Fedback
    ich rate jedem take2 aktionär seine aktien nicht an Ea zu verkaufen.grunde dafür sind :
    1.Ea macht dieses angebot nur,um von den gewinnen des am 29.4.08 erscheinenden spiels gta4 zu profitieren.
    2.bei dem schlechten €/$ kurs von 1.5452 würde man, von dem heutigen kurs der aktie von 15.78€ einen gewinn von gerundet einem euro erzielen.
    3.die aktie hatte am 28.2 schon einmal den wert von 17.47€.was zu dieser zeit,bei verkauf der aktie, durch den €/$ einen verlust bewirkt hätte.zudem kann man sehen,dass die aktie bei den veröffentlichungen der vorgänger des spiels schon hohe gewinne eingebracht hat.deshalb gehe ich davonaus, dass die aktie bis zum erscheinen des spiels vermutlich diesen wert vom 28.2 wieder erreichen wenn nicht übertreffen wird.

    (dieser komentar repräsentiert nur meine eigene meinung und soll keinen aktionär in bezug auf seine handlungen beeinflussen.die kurs angaben zu der take2 aktie stammen aus frankfurt und sind vom 20.3. die €/$ dollar kurse stammen von 22.3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *