Microsoft kündigt Home-Server-Update für Juni an

Mögliche Datenverluste bei fast zwei Dutzend Anwendungen bestätigt

Microsoft hat weitere Details zu einem Fehler in Windows Home Server bekannt gegeben, durch den es zu Datenverlusten bei der Nutzung bestimmter Anwendungen kommen kann. Ein Update stellte das Unternehmen jedoch frühestens für Juni in Aussicht.

„Wir können das Problem eindeutig nachvollziehen“, erklärte ein Mitglied des für Windows Home Server zuständigen Teams. „Es betrifft eine sehr tiefe Ebene des Betriebssystems, weshalb ausführliche Tests notwendig sind.“

Ein aktualisierter Support-Artikel von Microsoft nennt als betroffene Anwendungen unter anderem die Windows-Vista-Fotogalerie, One Note 2003 und 2007 sowie Outlook 2007. Zum Schutz vor möglichen Datenverlusten empfiehlt Microsoft, Dateien nicht direkt mit den genannten Anwendungen auf Home Server zu bearbeiten.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kündigt Home-Server-Update für Juni an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *