Botnetz legt britische Glücksspiel-Website lahm

Alle Abwehrversuche blieben ohne Erfolg

Gala Coral, Anbieter kommerzieller Glücksspiele im Internet, hat anlässlich eines Kongresses über Internetkriminalität in London von erfolgreichen DDoS-Angriffen auf seine Website berichtet. Die Angreifer nutzten ein Botnetz für ihre Attacke und erreichten einen 30-minütigen Ausfall der Website.

Nach Angaben des Sicherheitschefs von Gala Coral, Peter Bassill, bereiteten die Hacker über mehrere Monate hinweg ihren Angriff vor und registrierten mittels gefälschter Kreditkartendaten Tausende Nutzerkonten. Während des eigentlichen Angriffs simulierten bis zu 30.000 PCs das Verhalten typischer Nutzer und erzeugten einen konstanten Datenverkehr von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde.

Einen zweiten Angriff konnte Gala Coral nicht abwehren. Die Botnetz-Betreiber blockierten Gegenmaßnahmen mit einer Firewall, während sie selbst ihren Angriff ungehindert fortsetzten.

„Dies ist ein sehr beunruhigendes Szenario. Der Angriff kam von vielen Computern in kleinen Wellen, wodurch die Angreifer schwer auszumachen waren“, sagte Bassill. DDos-Angriffe an sich seien für sein Unternehmen nicht ungewöhnlich und würden oftmals von Geldforderungen begleitet.

Themenseiten: Hacker

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Botnetz legt britische Glücksspiel-Website lahm

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *