Google ermöglicht Kalender-Synchronisation mit Outlook

Tool "Calendar Sync" unterstützt Im- und Export in beliebigen Intervallen

Google hat am Mittwoch ein Tool veröffentlicht, um den Google-Kalender mit Microsoft Outlook abzugleichen. Neben einer vollständigen Synchronisation bietet das Programm auch die Möglichkeit, Kalenderdaten nur in eine Richtung zu übertragen.

Google Calendar Sync kann automatisch mit Windows gestartet werden. Für die Ausführung der Aktualisierung lässt sich ein beliebiges Intervall einstellen.

Damit erhalten Outlook-Nutzer, die über keinen Zugriff auf einen Exchange-Server verfügen, Zugang zu einem Online-Kalender mit ihren Daten. Gleichzeitig verstärkt Google die Anbindung seines Angebotes an die Microsoft-Welt. Bisher war der Abgleich der Kalender von Outlook und Google nur mit kostenpflichtigen Programmen möglich.

Themenseiten: Browser, Google, Microsoft, Mittelstand, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Google ermöglicht Kalender-Synchronisation mit Outlook

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. August 2010 um 13:17 von ekl

    Kalendersynchronisation
    Leider kann man mit diesem Tool nur „einen“ Kalender synchronisieren.
    Wenn ich unter der gleichen emailadresse einen zweiten Kalender anlege oder einen externen Kalender (z.B. Bundesliga), werden deren Daten nicht mit synchronisiert. Damit ist der Nutzen des Tools schon sehr eingeschränkt.

  • Am 28. August 2012 um 6:34 von Dennis Wank

    Hallo, ich weiss nicht ob es noch interessant ist, aber ich habe eine Seite gefunden die beschreibt wie man mehrere Google Kalender mit Exchange 2010 direkt synchronisieren kann.
    Vielleicht hilft es ja: http://www.mo-company.com/ueber-uns/it-blog/97-google-kalender-mit-exchange-server-2010-synchronisieren

    Viele Grüße

  • Am 28. Juli 2015 um 9:34 von Niklas Hofmann

    Hallo,
    möglicher Weise kannst du ein anderes tool ausprobieren, welches die Synchronisierung zwischen dem Google Kalender und Outlook übernimmt. Ich habe den EVO Collaborator von Outlook probiert und es hat sehr gut funktioniert.
    Warum checkst du nicht einfach ein paar Informationen unter folgendem Link: http://synchronisiere.blogspot.de/2014/09/google-kalender-synchrisierungsfehler.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *