Yahoo erweitert Angebot an Video-Werbung

Wachsende Zuschauerzahlen sollen monetarisiert werden

Yahoo hat neue Methoden für Werbeeinblendungen in Online-Videos ankündigt. Der Suchanbieter reagiert damit auf ein „wachsendes Interesse an Videoangeboten im Internet“.

Zu den Neuerungen gehören Anzeigen, die als halbtransparente Nachricht über einem Video angezeigt werden. Durch einen Klick auf die Nachricht gelangt der Nutzer zur Website des Anbieters.

Eine andere Werbeform blendet über einen Zeitraum von drei Sekunden ein Banner oberhalb des Videos ein. Durch einen Klick auf den Banner wird das Video angehalten und eine interkative Anzeige eingeblendet.

Zusätzlich hat Yahoo Techniken in sein Werbeangebot integriert, die aus der Übernahme von Maven Networks stammen. Dazu gehörten Live-Feeds, Splash-Screens und Einblendungen in der Mitte eines Videos, mit denen der Zuschauer interagieren kann.

Themenseiten: Breitband, Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo erweitert Angebot an Video-Werbung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *