Yahoo verhandelt mit Time Warner über AOL-Übernahme

Microsoft verstärkt inzwischen sein Beraterteam

Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge führen Time Warner und Yahoo erneut Gespräche, um die drohende Übernahme des Suchanbieters durch Microsoft zu verhindern. Demnach könnte Yahoo die Time-Warner-Tochter AOL übernehmen und im Gegenzug Time Warner eine große Minderheitsbeteiligung an dem neu entstehenden Unternehmen erhalten.

Ein ähnliches Szenario sollen auch Yahoo und News Corp weiterhin diskutieren. Gegenstand der Verhandlungen seien die Bedingungen, zu denen News Corp Myspace an Yahoo verkaufe, um dann ebenfalls Anteile an Yahoo zu erhalten, schreibt die Zeitung.

Microsoft habe sich derweil mit Alan Schwartz verstärkt, dem CEO von Bear Stearns, um eine neue Strategie für die Yahoo-Übernahme zu entwickeln, heißt es weiter. Microsoft wird in dieser Sache bisher von Morgan Stanley und der Blackstone Group beraten.

Themenseiten: AOL, Business, Microsoft, News Corp, Time Warner, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo verhandelt mit Time Warner über AOL-Übernahme

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *