CeBIT: Acer bringt Ferrari-Monitor in limitierter Auflage

Vom 22-Zoll-Modell F-22 sollen nur 9999 Stück produziert werden

Acer hat auf der CeBIT in Hannover einen 22-Zoll-Monitor seiner Ferrari-Serie vorgestellt, der voraussichtlich im Mai in einer limitierten Auflage von 9999 Stück auf den Markt kommen wird. Jedes Gerät ist mit einer eigenen Seriennummer versehen und kostet 349 Euro.

Das TN-Panel mit Crystalbrite-Technologie hat eine native Breitbildauflösung von 1680 mal 1050 Pixeln. Das Kontrastverhältnis beträgt 3000:1, die Helligkeit 300 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit gibt Acer mit zwei Millisekunden an. Der horizontale Betrachtungswinkel liegt bei 170 Grad, der vertikale bei 160 Grad.

Neben einem VGA- und einem DVI-Eingang besitzt der Monitor auch einen HDMI-Anschluss mit Unterstützung des Kopierschutzes HDCP. Acer gewährt auf den F-22 36 Monate Garantie.

Themenseiten: Acer, CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Acer bringt Ferrari-Monitor in limitierter Auflage

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *