CeBIT: AVM stellt WLAN-Repeater vor

Gerät soll im dritten Quartal für 98 Euro auf den Markt kommen

AVM hat auf der CeBIT einen WLAN-Repeater vorgestellt, der die Reichweite drahtloser Netze erweitern kann. Er soll im Laufe des dritten Quartals für 98 Euro auf den Markt kommen.

Der Fritz WLAN Repeater N/G wird in eine Steckdose eingesteckt und verfügt über integrierte Antennen. Das handflächengroße Gerät unterstützt die WLAN-Standards 802.11a/b/g/n und funkt entsprechend im 2,4-GHz oder 5-GHz-Bereich.

Zur Inbetriebnahme ist laut AVM lediglich die Berührung des Displays sowie eine Bestätigung am Router erforderlich. Das Gerät baut dann eine verschlüsselte Verbindung auf, von der alle WLAN-Geräte profitieren.

Das Produkt verfügt über einen Audioausgang sowie eine UKW-Sender, um Musik, die per WLAN von der Fritzbox gestreamt wird, an eine Stereoanlage zu übertragen.

Neben dem Fritz WLAN Repeater hat AVM sein 802.11n-Produktportfolio vorgestellt, darunter die bereits verfügbare Fritzbox Fon WLAN 7270 sowie das Schwestermodell 3270, das auf die Telefon-Funktion verzichtet. Es soll im Laufe des zweiten Quartals für 169 Euro zu haben sein.

Themenseiten: AVM, Breitband, CeBIT, Hardware, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: AVM stellt WLAN-Repeater vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *