Microsoft übernimmt Ya Data

Israelisches Start-up soll den Bereich Online-Werbung stärken

Microsoft hat das israelische Werbe-Start-up Ya Data übernommen. Mit der Technologie des Unternehmens, die sich auf verhaltensbezogene Online-Werbung konzentriert, will die Softwareschmiede ihr Werbe-Business stärken.

Laut einer israelischen Business-Zeitschrift liegt der Preis für das Unternehmen zwischen 20 und 30 Millionen Dollar. Nach der Akquisition soll das Team von Ya Data in das bereits bestehende Microsoft-Forschungs- und Entwicklungszentrum in Herzliya, Israel, integriert werden. Dort würden die ehemaligen Angestellten von Ya Data für dne Bereich Online-Werbung tätig sein.

„Der Kauf von Ya Data eröffnet dem israelischen Forschungszentrum das Feld der Online-Werbung. Es handelt sich dabei ohne Zweifel um einen der am meisten strategisch ausgerichteten Bereiche bei Microsoft“, sagt Moshe Lichtman, Präsident des israelischen Forschungszentrums von Microsoft. Die Übernahme sei außerdem ein großartiges Beispiel, wie innovative israelische Technologie zu wichtigen Entwicklungsbereichen beitragen könne.

Ya Data ist von dem Potential von verhaltensbezogener Werbung für Website-Betreiber, Werbetreibende und die Anwender überzeugt. „Mit Microsofts Ressourcen kann jetzt das Potential von Ya Datas Technologie freigesetzt werden“, so Amir Peleg, Chef des israelischen Unternehmens.

Themenseiten: Business, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft übernimmt Ya Data

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *