Gi-Fi überträgt Daten drahtlos mit bis zu 5 GBit/s

Transceiver-Technologie soll Home Entertainment revolutionieren

Das Forschungsinstitut National ICT Australia (NICTA) hat einen Transceiver entwickelt, der drahtlose Datenübertragung mit bis zu 5 GBit/s ermöglicht. Das auf einem CMOS-Chip integrierte System arbeitet mit einer Übertragungsfrequenz von 60 GHz. Die „Gi-Fi“ getaufte Transceiver-on-a-Chip-Lösung soll durch hohe Datenraten und günstige Fertigungskosten das Home Entertainment revolutionieren.

„Konsumenten werden an öffentlichen Kiosks eine High-Definition-DVD in Sekunden auf ihre PDAs laden können“, so Chris Nicol, NICTA-CTO für Embedded Systems. Der Inhalt lasse sich dann daheim auf HDTV-Geräten abspielen. „Die Verfügbarkeit eines sieben Gigahertz breiten Spektrums resultiert in sehr hohen Datenraten“, meint Stan Skafidas, Leiter des NICTA Gigabit Wireless Project. Bis zu 5 GBit/s in Innenräumen, auf Distanzen von etwa zehn Metern, seien möglich.

Wenn die NICTA-Angaben zur Datenrate stimmen, übertrifft die Technologie selbst den im Januar vorgestellten Standard der Wireless-HD-Gruppe, der ebenfalls das 60-Gigaherz-Band nutzt. Die von Partnern wie Intel, LG Electronics, Sony und Toshiba entwickelte Wireless-HD-1.0-Spezifikation, die ganz spezifisch für HD-Video gedacht ist, sieht derzeit eine Datenrate von 4 GBit/s auf kurze Entfernungen vor.

Als allgemeine drahtlose Netzwerktechnologie wären 5 GBit/s ein noch größerer Schritt: Das sind fast zehnmal mehr als beim WLAN-Standard 802.11n mit theoretisch bis zu 600 MBit/s Datenrate.

Der laut den Entwicklern erste CMOS-Transceiver-on-a-Chip für den 60-Gigahertz-Bereich ist das Ergebnis von drei Jahren Entwicklungsarbeit im Rahmen des NICTA Gigabit Wireless Project. Bekanntester Projektpartner ist IBM, von dem der CMOS-Fertigungsprozess stammt. Die Kosten pro Chip sollen im Bereich von 10 australischen Dollar (6,23 Euro) liegen. Die Massenproduktion startet voraussichtlich innerhalb der nächsten drei Jahre.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gi-Fi überträgt Daten drahtlos mit bis zu 5 GBit/s

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *