Storage-Anbieter EMC übernimmt Pi

Start-up soll die Cloud-Computing-Infrastruktur ergänzen

EMC wird das Cloud-Computing-Start-up Pi Corporation kaufen. Die finanziellen Vertragsbedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

Laut EMC ergänzt das Unternehmen perfekt die eigene Cloud-Computing-Infrastruktur. „Erfolg in diesem neuen Bereich erfordert eine ganz andere technologische Basis – und ein Business-Modell, das ganz anders ist als die traditionelle IT-Landschaft“, sagt Chuck Hollis, EMCs Vizepräsident für Technologie-Allianzen.

Pi war von der ehemaligen Microsoft-Führungskraft Paul Maritz gegründet worden. Maritz soll nach der Akquisition bei EMC als Präsident und Geschäftsführer einer neu gegründeten Abteilung für Cloud-Infrastruktur und Services fungieren.

Pi ist ein Privatunternehmen mit etwa 100 Angestellten, das derzeit am Betatest eines Online-Personal-Information-Management-Services arbeitet. Mit der Software sollen die Anwender online oder lokal gespeicherte Informationen kontrollieren, verteilen und veröffentlichen können.

Themenseiten: Business, EMC

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Storage-Anbieter EMC übernimmt Pi

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *