Garmin bindet Google-Funktionen in Navisoftware ein

Local Search und Panoramio laufen auf Smartphone-Software Mobile XT

Garmin will Mobile XT, eine Softwarelösung, die Smartphones mit integriertem GPS-Empfänger zu Navigationsgeräte macht, um Google Local Search und Google Panoramio erweitern. Mit den neuen Funktionen können Mobile-XT-Benutzer zu Orten navigieren, die sie entweder in Google Local Search oder auf geocodierten Fotos von Panoramio gefunden haben.

Durch die Wahl der Optionen „Zieleingabe“ und „Google Local“ können die Nutzer Suchworte in ihr Handy eingeben und sich dann zu ihrem Ziel navigieren lassen. Eine Schnellsuche listet Restaurants, Hotels, Tankstellen und Ähnliches auf. Die Suchergebnisse werden entsprechend dem aktuellen Standort des Benutzers ausgegeben und nach geografischer Relevanz sortiert.

Mit dem Panoramio-Service von Google haben Benutzer von Garmin Mobile direkten Zugriff auf geocodierte Fotografien von Orientierungspunkten und Sehenswürdigkeiten. Nachdem die Bilder auf dem Smartphone angezeigt werden, kann direkt zu dem Ort navigiert oder das Bild und der Ort als zukünftige Referenz gespeichert werden.

Garmin Mobile XT ist eine Navigationssoftware für Smartphones mit integriertem GPS, die auf einer Micro-SD-Karte für die Plug-and-play-Installation gespeichert ist. Die neue Version der Software mit Google Local Search und Panoramio wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2008 zur Verfügung stehen.

Themenseiten: GPS, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Garmin bindet Google-Funktionen in Navisoftware ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *