Sat1 und Pro Sieben stellen HDTV-Angebot ein

Sender-Gruppe will sich vermehrt auf das Breitbildformat 16:9 konzentrieren

Pro Sieben Sat1 Media hat den Betrieb seiner über Satellit, Kabel und DSL frei empfangbaren HDTV-Kanäle Sat1 HD und Pro Sieben HD eingestellt. Wie das Unternehmen mitteilte, wolle man erst wieder im Jahr 2010 mit der Ausstrahlung von HDTV-Inhalten beginnen, wenn man über einen dritten digitalen Satellitentransponder und eigene Kapazitäten für HD-Programme verfüge.

Die HDTV-Nutzung in Deutschland habe sich seit dem Sendestart der beiden hochauflösenden Kanäle im Oktober 2005 nicht wie erhofft entwickelt, so die Begründung des Medienkonzerns. Bislang seien nur etwa 150.000 Haushalte in der Lage, Sat1 und Pro Sieben in HD-Qualität zu empfangen.

Stattdessen setze das Unternehmen nun verstärkt auf das Breitbildformat 16:9, das bereits in über drei Millionen Haushalten genutzt werde. Mit dieser strategischen Entscheidung konzentriere sich die Sender-Gruppe auf die für die Zuschauer relevanten Technologien.

Themenseiten: HDTV, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn Greif
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

23 Kommentare zu Sat1 und Pro Sieben stellen HDTV-Angebot ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Februar 2008 um 20:25 von D.Siebert

    HDTV nicht mehr von Sat1 und Pro Sieben
    Schade, wirklich sehr schade, dass mann das "Programm der Zukunft" nun so überraschend einstellt hat. Die Bildqualität ist im Gegensatz zum "normalen Programm" wirklich überwältigend, zumal in den Fachmärkten dafür noch reichlich geworben wird.

  • Am 18. Februar 2008 um 20:55 von Andreas Holland

    Sat1 und Pro 7 stellen HDTV-Angebot ein
    Wirklich schade Pro7 und Sat1. So lässt sich eine neue Technik nicht einführen. Wir wollen doch in Deutschland immer an der Spitze sein, aber so kann es nicht funktionieren. Wieder ein Beweis für die Unfähigkeit einiger Manager sich einen Zukunftsmarkt zu sichern.

    • Am 18. Februar 2008 um 22:30 von willi

      AW: Sat1 und Pro 7 stellen HDTV-Angebot ein
      HDTV braucht kein Schwein !

      • Am 21. Februar 2008 um 19:04 von Klaus Brandt

        AW: AW: Sat1 und Pro 7 stellen HDTV-Angebot ein
        Es soll ja Menschen geben, welche die Steinzeit nicht verlassen wollen. Leb weiter da. Alles andere ist Zukunft. Die Erde war auch mal eine Scheibe, -ist es für dich wahrscheinlich noch immer. Schau mal über die Grenzen, dort ist HDTV teils schon Standard.
        So eine unaussagefähige dämlich Äusserung dazu habe wirklich noch nie gelesen. Wahrscheinlich HartzIV Empfänger.
        HDTV ist heute ein MUSS und sollte endlich mal hier in Deutschland vorrangetrieben werden.
        .

        • Am 21. Februar 2008 um 21:43 von Klaus Link

          AW: AW: AW: Sat1 und Pro 7 stellen HDTV-Angebot ein
          Herr Brandt ich finde Ihre Äußerung zu Hartz 4 völlig daneben. Das erweckt den Anschein als seien alle Hartz 4 Empfänger dumm und ihrer Zeit hinterher. Solche Pauschalierungen mag ich nicht.
          Ich fand den Kommentar von willi auch sehr primitiv und es nicht Wert darauf zu antworten. Darüber muß man stehen.
          Andere dafür zu diskriminieren finde ich nicht in Ordnung.

  • Am 18. Februar 2008 um 21:28 von Werner Bächtiger

    Sat1 und Pro Sieben stellen HDTV-Angebot ein
    Rückschritte haben noch nie eine Firma weiter gebracht!

    Fehlender Geschäftssinn was die Leute wirklich interessiert, führt leider zu solchen Fehlentscheiden!

    Nehmen sie sich ein Beispiel am Schweizer Fernsehen! Soeben ein HDTV Kanal auf Sendung gebracht!

  • Am 18. Februar 2008 um 21:52 von Sven Oeß

    HDTV-Einstellen
    Unfassbar …
    Wollte mir demnächst endlich den neuen TechnisatS2 HDTV Receiver kaufen … und jetzt sowas! Etwas mehr Durchhaltevermögen sollte man schon haben! Was soll dann der ganze Technik-Hype um HD-TV???
    Weiß jemand ob ARD&ZDF etwas planen?

    • Am 19. Februar 2008 um 16:07 von Sa.Nie.

      AW: HDTV-Einstellen
      Kannst meinen Digicorder HDS2 kaufen ist keine 6 Wochen alt!
      So ein Mist, da denkt man sich "Kauf mal was vernüftiges, was auf den Stand von morgen ist und dann sowas… ich bin schon ziemlich enttäuscht, besonders von den Händlern und Herstellern! Wozu stellt man solche PRodukte her und vermarktet sie, wenn das erst in 3 Jahren genutzt werden kann. Das ist ne super Sauerei in meinen Augen!! Wo ist der Verbraucherschutz??

    • Am 19. Februar 2008 um 19:19 von KL

      AW: HDTV-Einstellen
      Habe bei ARD und ZDF nachgefragt. Antwort: Nicht vor 2010 und dann muss auch erst die Finanzierung (Gebührenerhöhung) geregelt sein.
      Ich kann auch nur sagen Schade um HDTV, mein Receiver war jetzt gerade mal 2 Wochen in Betrieb und jetzt bleibt eigentlich nur Anixe als frei empfangbarer Sender. (Vieles ist aber auch hier hochgerechnet).

  • Am 18. Februar 2008 um 23:01 von Willi K.

    Sat1 und pro sieben stellen HDTV ein
    Unmöglich, habe mir gerade einen HDTV Receiver angeschafft und freute mich über das gestochen scharfe Bild.Das neue Entwicklungen etwas Zeit bedürfen ist ja hinlenglich bekannt. Das dürfte die weitere HDTV-Entwicklung noch weiter bremsen. Schade, hätte mehr Durchaltevermögen erwartet.

  • Am 18. Februar 2008 um 23:12 von pbr

    hdtv eingestellt
    Schade…Schade…

    da hatten doch die Privaten den öffentlich Rechtlichen tatsächlich mal was voraus

    • Am 18. Februar 2008 um 23:54 von Tom

      Ist doch logisch …
      … HDTV kostet viel Geld und bringt nicht einen Cent mehr Werbeeinnahmen.
      Außerdem was soll die Aufregung ? Nach meinen Informationen hat Sat1/Pro7 hauptsächlich normales Material auf HDTV hochskaliert. Wo ist da der Qualitätsgewinn ?

  • Am 19. Februar 2008 um 11:13 von Christian Andor

    Wettbewerbsvorteil verschenkt
    Durch den Rückzug aus der HDTV Welt hat die ProSiebenSat.1 Group einen wichtigen Wettbewerbsvorteil gegenüber den anderen Sendern aufgegeben.

    Aufgrund des starken Preisverfalls der Flatscreens in den letzten Monaten dürfte bei der Anschaffung genug Geld für den Kauf eines HDTV Receivers übrig sein, um dann Fernsehen in höchster Qualität zu genießen. Ich denke, dass aus diesem Grund der Zuwachs an Zuschauern von HDTV in diesem Jahr bei Beibehaltung der beiden HDTV Sender stark angestiegen wäre und die Entscheidung zum Rückzug grundsätzlich falsch war. Die Zukunft von Fernsehen ist definitiv HDTV. Daran führt kein Weg vorbei. Die Ausstrahlung in HD sollte deshalb nicht auf die lange Bank geschoben werden.

  • Am 19. Februar 2008 um 11:21 von Matthias

    HDTV ist in 16:9 ?!!!
    So ein Quatsch.
    Und zum Jahreswechsel hieß es noch, wie ein Silvester zuvor:
    "Gute Entwicklung, wir machen weiter".
    Aber der größte Quatsch:
    HDTV ist grundsätzlich in 16:9.
    Hier gab es keine Entscheidung 16:9 vs. HDTV, sondern eigentlich nur für beides.
    Wenn alles zukünftige in HDTV produziert wird, kann man es auf Pro7HD in HDTV und auf Pro7SD in 16:9 anamorph ausstrahlen.
    Aber vermutlich wären dann für einige Zuschauer die Unterschiede zu gering gewesen.
    Ich vermute, dass dies auch DER Grund dafür ist, dass sie in der Vergangenheit auf Pro7HD viele Filme im richtigen Breitbildformat ausgestrahlt haben, und auf Pro7SD im üblichen 4:3 mit Balken.

  • Am 19. Februar 2008 um 14:26 von Piotre Wilczek

    HDTV ein riesiger Flopp
    Hallo,

    Ich arbeite in der Radio und Fernseh Branche und für mich sieht es so aus:

    Meiner Meinung nach, ist der ganze Hype um HDTV eine riesen Luftblase die langsam anfängt zu zerfallen.

    Es werden massenweise Flatscreens verkauft und an ein Pal Signal angeschlossen, mit dem Resultat das einer Lachnummer gleichkommt.

    Die entgültige analoge Abschaltung der analogen Sender ist realistisch erst frühestens 2013 in Sicht, und immernoch mehr als 50% der Haushalte sind Terrestrisch oder Analog-Sat angebunden.

    Ich persönlich wundere mich das es in Deutschland zurzeit überhaupt HD Sender gibt, da eine Ausstrahlung zum jeztigen Zeitpunkt ein absolutes Verlustgeschäft für den Sender bedeutet, wenn er dreigleisig fahren muss.

    Wer guckt sich denn vier mal hintereinander eine Blue-Ray disc an?
    Oder arbeitet mit seinem Computer an einem 50Zoll Gerät?

    Der Markt steckt im Fernsehempfang.

    gruß
    P Wilczek.

  • Am 19. Februar 2008 um 17:22 von fourty-two

    HDTV – der größte technische Witz des Jahrhunderts
    Ist schon unglaublich, dieses Kasperltheater um HDTV. Zuerst strahlen ein paar Privatsender das HDTV-Signal aus, aber quasi niemand kann es empfangen. Dann kommen endlich die (langersehnten) Geräte auf den Markt (Twin-Tuner Festplatten-Rekorder mit DVB-S2 Tunern) und dann schalten die Sender wieder ab. Nicht zu reden von den HDTV-fähigen Fernsehern, die es ja bereits seit mehreren Jahren zu kaufen gibt, aber in ihren technischen Möglichkeiten nicht ausgereizt werden, es sei denn, man ist Premiere-Zahler. Tut mir sogar fast leid für die Receiver-Hersteller; ich auf jeden Fall stelle meinen Receiver-Neukauf auf unbestimmte Zeit erstmal zurück.

  • Am 20. Februar 2008 um 22:14 von Ralf Koch

    Start von HDTV-Recording = Stop von HDTV Sendungen bei Pro7/Sat1
    Gerade jetzt wo sich die Anzahl von HDTV-Receivern massiv erhöht, und mit akzeptablen Preisen sich sicher die Verkäufe vervielfacht haben, wird die Ausstrahlung von HDTV-Programmen von Pro7 u. Sat1 gestoppt ?
    Zufall, daß dies genau in dem Quartal passiert, wo HDTV-Receiver mit Festplatte endlich verfügbar sind und funktionieren ?
    Gibt es da massiv Druck aus der Filmbranche, bzw. erhöhte Lizenzgebühren bei Ausstrahlung in höchster Auflösung (Blockbuster waren ja meist nicht hochgerechnet, bzw. zumindest ohne Ränder) ?

  • Am 21. Februar 2008 um 9:06 von Max Moll

    HDTV eingestellt
    Hallo Leute,
    das Signal von Pro7/Sat1 ist doch meist nur hochgerechnet. Wenn Ihr schon Euer schwer verdientes Geld in einen HDTV Bildschirm investiert habt, schaut doch alle Programme in HD. Das geht nämlich über den gleichen Weg wie Pro7/Sat1 es auch machen. Kauft euch einen Reciever von Eycos, Twin Reciever mit Festplatte und Upscale Chip. Scalierte alle Sendungen aller Sender auf HDTV hoch. Super Bild in HD, und ihr könnt beruhigt bis 2010-11-12 warten.

    • Am 21. Februar 2008 um 9:55 von kurt elies

      AW: HDTV eingestellt
      Herr Moll Sie haben recht. Es geht mit anderen HD Recivern + HD Fernseher auch. Jeder Sender wird hochgerechnet, tolle Qualität. Gruß elies.

  • Am 21. Februar 2008 um 10:35 von Mondieu

    Anixe macht es richtig(er)
    Sie bieten auch günstige HW für den Empfang an. SAT1 ProSieben hätten mit etwas good will auch mit Astra oder auch Receiverherstellern verhandeln können. Statt einen Astra-HD PromoTrailer lieber gelegentlich einen Film in HDTV zeigen.
    Jeder macht halt grade was er will.

  • Am 21. Februar 2008 um 21:13 von Marcel

    HDTV Chaos
    HD-DVD tot, pro7 & Sat1 HD tot; das ist ein affront gegen alle HD Fans.

    Blu-Ray soll mir recht sein (dank meiner PS3). Aber 2 HD-TV Sender weniger ist ganz arg traurig!

    Was US Amerikaner und Japaner schon seit jahren alls selbstverständlich empfinden und auf was sich die europäische TV Welt mit grosser Hoffnung gestürzt hat, erleidet durch diese unverständliche Entscheidung eine derbe Niederlage. Hoch lebe Premiere HD. Das macht Spass!

  • Am 21. Februar 2008 um 21:39 von KL

    Anmerkung zu Herr Brandt
    Herr Brandt ich finde Ihre Äußerung zu Hartz 4 völlig daneben. Das erweckt den Anschein als seien alle Hartz 4 Empfänger dumm und ihrer Zeit hinterher. Solche Pauschalierungen mag ich nicht.
    Ich fand den Kommentar von willi auch sehr primitiv und es nicht Wert darauf zu antworten. Darüber muß man stehen.
    Andere dafür zu diskriminieren finde ich nicht in Ordnung.

  • Am 6. Januar 2009 um 16:26 von Hannes

    Wer guckt schon ProSieben und Sat.1?
    Also von mir aus kann die ProSiebenSat.1-Gruppe ihr niveauloses Programm auch gleich ganz einstellen. Das wäre wirklich kein Verlust für die Fersehwelt. Wer HDTV gucken will, kann jetzt ja auf das wesentlich anspruchsvollere Programm von Arte HD oder EinsFestival HD ausweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *