United Internet wird Teilhaber von Virtual Minds

Investition soll Unabhängigkeit des Adserver-Spezialisten Adition sicherstellen

United Internet, unter anderem Gesellschafter von 1&1, GMX und Web.de, hat sich mit 48,65 Prozent an der Medienholding Virtual Minds sowie deren Tochterunternehmen Adition beteiligt. Zu finanziellen Details äußerten sich die Unternehmen nicht.

Neben dem Adserving-Spezialisten Adition hält das Unternehmen mit Sitz in Freiburg im Breisgau eine Reihe von Mehrheitsbeteiligungen, beispielsweise an dem Rechenzentren-Betreiber Myloc, der Werbeplattform Banner Community, dem Glasfasernetzwerk-Betreiber Fibre One Networks und dem Spieleportal Gamed.de. Das Management von Virtual Minds wird laut United Internet auch weiterhin für das operative Geschäft der Holding und ihrer Töchter verantwortlich zeichnen.

Ziel des strategischen Investments sei die Sicherung der Unabhängigkeit und Wettbewerbsneutralität von Adition über eine Minderheitsbeteiligung, teilte United Internet mit. Damit solle Adition als neutraler Dienstleister gestärkt werden, nachdem zuletzt Doubleclick und Adtech von den Werbevermarktern Google beziehungsweise AOL übernommen und in deren Vermarktungssysteme integriert wurden.

„Adserving gehört zu den Kerntechnologien und zu den datensensiblen Bereichen im Wachstumsmarkt digitale Werbung. Die in diesem Bereich anhaltende Konzentration auf den Gebieten Technologie und Daten führt zu einer den Wettbewerb einschränkenden Marktmacht globaler Anbieter. Für einen offenen, funktionsfähigen und unabhängigen digitalen Medienmarkt in Deutschland und Europa sind der Erhalt und die Stärkung neutraler Dienstleister von essentieller Bedeutung“, sagt Matthias Ehrlich, Vorstand von United Internet Media, des Vermarkters der konzerneigenen Portale.

Themenseiten: Business, United Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu United Internet wird Teilhaber von Virtual Minds

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *