Yahoo übernimmt Maven Networks

Bereich Video-Werbung soll ausgebaut werden

Yahoo hat den Online-Video-Plattform-Provider Maven Networks für 160 Millionen Dollar übernommen. Ab sofort wird Maven seinen Betrieb in Cambridge, Massachusetts, als Tochtergesellschaft von Yahoo fortsetzen.

Yahoo hofft, durch den Merger die überregionale Verbreitung seiner Video-Inhalte stärken und seine Angebotspalette an Video-Werbung für Herausgeber und Werbetreibende ausbauen zu können. Maven entwickelt Plattformen, die Herausgebern die Möglichkeit geben, Konsumenten mit Videos zu beliefern. Außerdem bietet das Unternehmen Technologien für Medien-Management. Mit den neuen Möglichkeiten, seine lizensierten Online-Videos zu verwalten und zu verbreiten, will Yahoo große Medien-Unternehmen ansprechen.

Yahoo und Maven hatten offenbar schon vor Microsofts Angebot, Yahoo zu übernehmen, über eine mögliche Akquisition verhandelt. Der Kauf sollte ursprünglich am 31. Januar oder 1. Februar abgeschlossen werden. Doch da Microsoft sein Angebot am 1. Februar angekündigt hatte, wurde die Übernahme kurzfristig verschoben.

Themenseiten: Business, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo übernimmt Maven Networks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *