MWC: Sony Ericsson bringt zwei neue Kamera-Handys

C702 Cybershot kommt mit integriertem GPS-Chip und C902 mit 5-Megapixel-Kamera

Sony Ericsson hat auf dem Mobile World Congress (MWC, ehemals 3GSM) zwei neue Foto-Handys vorgestellt: das C702 Cybershot mit 3,2-Megapixel-Kamera und eingebautem GPS sowie das C902 Cybershot mit 5-Megapixel-Digicam und 160 MByte internem Speicher. Beide Mobiltelefone beherrschen GPRS, EDGE und UMTS im Übertragungsverfahren HSDPA.

Sony Ericsson bezeichnet das C702 als Kamera-Handy für Aktive, da es resistent gegen Spritzwasser und Staub ist. Es misst 10,6 mal 4,8 mal 1,6 Zentimeter und wiegt 105 Gramm. Mit an Bord sind unter anderem Stereo-Bluetooth, ein USB-Slot, ein Micro-SD-Karten-Einschub, Mediaplayer, Radio und 160 MByte Speicher. Das Display ist 2,2 Zoll groß und stellt 262.144 Farben in einer Auflösung von 240 mal 320 Pixeln dar.

Das C902 Cybershot misst 10,8 mal 4,9 mal 1,1 Zentimeter und wiegt 107 Gramm. Zur Ausstattung zählen 3D-Spiele, Stereo-Bluetooth, USB-Slot, Micro-SD-Karten-Einschub, Mediaplayer und Radio. Die Standby-Zeit gibt Sony Ericsson mit bis zu 400 Stunden an. Beim C702 sollen es 300 Stunden sein. Telefonieren kann man mit dem C902 laut Hersteller bis zu 9 Stunden, das C702 schafft nur 7 Stunden. Beide Mobiltelefone sollen ab dem zweiten Quartal 2008 in den Handel kommen.

Sony Ericsson C902

Sony Ericsson C902
Sony Ericsson C702

Sony Ericsson C702

Themenseiten: Hardware, Sony Ericsson, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Sony Ericsson bringt zwei neue Kamera-Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *