MWC: HTC kündigt neues GPS-Smartphone an

HTC Pharos P3470 wird mit Tomtom Navigator 6 ausgeliefert

HTC hat auf dem Mobile World Congress das Windows-Smartphone Pharos P3470 mit integriertem GPS-Empfänger vorgestellt. Der vorinstallierte Routenplaner Tomtom Navigator 6 soll das Gerät zum vollwertigen Navigationssystem für Autos machen. Das Kartenmaterial ist auf einer 1 GByte großen Micro-SD-Speicherkarte untergebracht.

Das P3470 verfügt über ein 2,8 Zoll großes Touchscreen-Display mit QVGA-Auflösung (320 mal 240 Pixel). Zur weiteren Ausstattung gehören Bluetooth und eine 2-Megapixel-Kamera. Das Gerät misst 10,8 mal 5,8 Zentimeter und ist knapp 1,6 Zentimeter dick. Es wiegt, so der Hersteller, 122 Gramm.

Einen schnellen Zugang ins Internet über WLAN oder UMTS gibt es nicht. Das P3470 funkt klassisch in vier GSM-Netzen und baut Datenverbindungen über GPRS beziehungsweise EDGE auf. Der Akku soll bis zu 240 Stunden im Standby durchhalten. Die Sprechzeit beträgt laut HTC bis zu 350 Minuten. In Deutschland soll das Gerät 449 Euro kosten und noch diesen Monat auf den Markt kommen.

Smartphone HTC Pharos
Smartphone HTC Pharos mit GPS und Tomtom Navigator 6

Themenseiten: HTC, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: HTC kündigt neues GPS-Smartphone an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *