Tomtom startet Tauschplattform für Navigationsinhalte

Angebot umfasst unter anderem Routen, POIs, Ansagestimmen und Fahrzeugsymbole

Tomtom hat eine Plattform zum Tauschen von Inhalten für Navigationssysteme vorgestellt. Nutzer können Navigationsinhalte darüber hoch- oder herunterladen und innerhalb der Community kostenlos tauschen. Das Angebot umfasst neben vorerstellten Routen, Kartenüberlagerungen und POIs (Points of Interest) auch individuelle Startbilder, Fahrzeugsymbole, Warntöne, alternative Ansagestimmen und Farbschemata.

Die Plattform ist über die seit heute nutzbare Version von Tomtom Home zugänglich, die sowohl für PC- als auch für Mac-Nutzer zur Verfügung steht. Die Tauschplattform läuft ohne zusätzliche Software. Nutzer schließen einfach ihr Navigationsgerät an den Computer an, starten Tomtom Home und wählen die Inhalte aus, die sie interessieren.

In jeder Rubrik findet sich eine Liste verfügbarer Angebote, die entweder Tomtom, ein Drittanbieter oder ein Nutzer beigesteuert hat. Durch Anklicken der Schaltfläche „Hinzufügen“ werden die Inhalte auf das Navigationsgerät übertragen. Um Inhalte auf die Plattform hochzuladen und mit anderen Nutzern zu teilen, müssen Anwender eine kurze Beschreibung ihres Uploads verfassen und anschließend den Inhalt von ihrem Gerät an Tomtom Home übermitteln.

Um die Relevanz eines nutzergenerierten Angebots besser bewerten zu können, haben Anwender die Möglichkeit, Sterne zu vergeben. Außerdem lassen sich die verschiedenen Einträge nach Wertung sortieren. Bestehende Inhalte werden automatisch aktualisiert: Hat ein Nutzer in der Vergangenheit beispielsweise POI-Informationen zu den Lieblingsrestaurants eines anderen Anwenders heruntergeladen, sendet ihm Tomtom Home automatisch ein Update, sobald die Informationen zu diesen POIs aktualisiert werden.

Neben der Tauschplattform bietet die neue Version von Tomtom Home auch Verbesserungen für die Arbeit mit Mapshare. Anwender können nun die Korrekturen, die sie auf ihr Navigationsgerät herunterladen, nach Land und Region eingrenzen. Zusätzlich verfügt Mapshare jetzt über eine Statusanzeige, die Nutzer darüber informiert, wie aktuell ihre Karten sind.

Themenseiten: GPS, Telekommunikation, TomTom

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tomtom startet Tauschplattform für Navigationsinhalte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *