Bitmicro kündigt Solid State Drive mit 1,6 TByte an

E-Disk Altima Ultra320 SCSI bietet eine Datendurchsatzrate von 230 MByte/s

Bitmicro hat eine Solid-State-Festplatte mit einer Kapazität von bis zu 1,6 TByte vorgestellt. Die E-Disk Altima Ultra320 SCSI bietet eine Datendurchsatzrate von 230 MByte/s. Im Burst-Modus soll sie sogar 320 MByte/s schaffen.

Das 3,5-Zoll-Laufwerk besitzt ein SCSI-Interface und nutzt Single-Layer-Cell-NAND-Flash-Module. Im laufenden Betrieb hält das Laufwerk laut Herstellerangabe Beschleunigungen von bis 1500 G und Temperaturen zwischen -40 und plus 85 Grad Celsius aus.

Bitmicro will im zweiten Quartal erste Muster der für Industrie- und Militäranwendungen konzipierten E-Disk Altima Ultra320 SCSI verteilen. Neben dem 1,6-TByte-Modell soll es auch noch kleinere Varianten ab 16 GByte Kapazität geben. Preise nannte der Hersteller bislang nicht.

Solid State Drives (SSDs) haben viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Festplatten mit Magnetscheiben: Sie verbrauchen weniger Strom, sind gegen mechanische Einflüsse wie Erschütterungen unempfindlicher und bieten kürzere Zugriffszeiten. Daher kommen sie zunehmend in Notebooks und Servern zum Einsatz. Allerdings sind SSDs deutlich teurer als Festplatten mit vergleichbarer Kapazität. Aufgrund immer kleinerer Fertigungsverfahren sinken jedoch die Preise in Relation zur Speichergröße.

Themenseiten: Bitmicro, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Bitmicro kündigt Solid State Drive mit 1,6 TByte an

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Februar 2008 um 19:29 von Indiana

    $$$99.000.000$$$
    Mindestens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *