Samsung Opto-Electronics wächst um 68 Prozent

Koreanischer Hersteller hat in Deutschland einen Marktanteil von 8,4 Prozent

Wie die Gfk-Zahlen von Januar 2008 belegen, ist Samsung Opto-Electronics 2007 die am schnellsten wachsende Marke im deutschen Digitalkameramarkt gewesen. Der koreanische Fotospezialist wuchs nach verkauften Stückzahlen mit 68 Prozent mehr als zehnmal so stark wie der Gesamtmarkt (6,59 Prozent). Mit 8,4 Prozent Marktanteil nach Stückzahlen rückte er laut Gfk von Platz acht auf Platz vier vor.

Neue Kameramodelle sollen 2008 für weiteres Wachstum sorgen. Zur PMA in Las Vegas präsentierte Samsung seine neuen Digicams für das erste Halbjahr, darunter die Samsung NV24 HD mit einem 24-Millimeter-Weitwinkelzoom, der laut Hersteller auch in beengten Innenräumen noch Gruppenfotos ermöglichen soll.

Ebenfalls neu ist die digitale Spiegelreflexkamera GX20, für die ein neuer hochauflösender Sensor entwickelt wurde. In Deutschland werden die Produktneuheiten von Samsung Opto-Electronics erstmals auf der CeBIT präsentiert.

Themenseiten: Business, Samsung Opto-Electronics

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Opto-Electronics wächst um 68 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *