Oregon Scientific bringt Weltkugel mit Internet-Anschluss

Informationen erscheinen auf 3,5-Zoll-Bildschirm im Fuß des Globus

Zur Spielwarenmesse 2008 wird Oregon Scientific mit dem Smartglobe Elite SE 18 einen Multimedia-Globus auf den Markt bringen, der sich kabellos über Wi-Fi mit dem Internet verbindet und über Kontinente sowie Geschichte und Entdeckungen aus allen Ländern informiert.

Sobald der Anwender mit dem mitgelieferten Smartpen ein Land oder einen Ort auf dem Globus berührt, erscheinen die gewünschten Informationen multimedial aufbereitet auf dem 3,5-Zoll-Bildschirm im Fuß des Globus. Tippt der Nutzer beispielsweise auf „Frankreich“, so erscheinen Bilder des Prachtboulevards Champs Elysées, untermalt von französischer Musik. Das automatische kabellose Update des Globus dauert laut Hersteller auch im abgeschalteten Modus nur wenige Minuten.

Zwei Bedientasten führen zu Unterordnern der Hauptkategorien „Länder“, „Geschichte“, „Entdeckungen“, „Zeit“ und „Wetter“. Letztere liefert tagesaktuelle Wetterdaten aus der ganzen Welt.

Der Smart Globe Elite SE 18 kostet 299 Euro. Die Content-Nutzung ist im ersten Jahr inklusive. Ab dem zweiten Jahr zahlt man für das Jahres-Abo 24,90 Euro.

Smartglobe Elite SE 18


Smartglobe Elite SE 18 liefert per Smartpen Informationen und Bilder aus allen Ländern (Foto: Oregon Scientific).

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oregon Scientific bringt Weltkugel mit Internet-Anschluss

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *