MWC: Opera Mobile 9.5 angekündigt

Smartphone-Browser unterstützt Java, Widgets uns Flash Lite

Opera will auf dem am 11. Februar beginnenden Mobile World Congress (MWC, ehemals 3GSM) in Barcelona Version 9.5 seines Smartphone-Browsers Opera Mobile vorstellen. Die überarbeitete Fassung soll durch eine verbesserte Rendering-Engine schneller arbeiten. Außerdem haben die Entwickler die Benutzeroberfläche optimiert.

Die Software für mobile Endgeräte nutzt jetzt beispielsweise die vom Iphone-Browser Safari bekannte Zoom-Technik, die angewählte Webseitenelemente vergrößert darstellt, während die komplette Seite in verkleinerter Ansicht angezeigt wird. Darüber hinaus unterstützt Opera Mobile 9.5 nach Angaben des norwegischen Herstellers Java, Widgets und Flash Lite 3.

Wann Version 9.5 des kostenpflichtigen Browsers für die Smartphone-Betriebssysteme Symbian, Windows Mobile und Linux erscheint, ist noch nicht bekannt. Zunächst wollen die Entwickler noch eine Beta veröffentlichen. Ein Video zu den neuen Funktionen findet sich auf der Opera-Homepage.

Themenseiten: Browser, Opera, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu MWC: Opera Mobile 9.5 angekündigt

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Februar 2008 um 9:34 von Lutz

    Opera Mobile ist kostenpflichtig
    ca. 16 Euro sind fällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *