Lidl bietet DSL-Pakete ab 10 Euro im Monat an

Neue Tarife ab dem 4. Februar erhältlich

Ab Montag, dem 4. Februar, bietet Lidl neue DSL-Pakete mit einem Einstiegspreis von 9,99 Euro pro Monat an. Dafür erhalten Kunden einen 1-MBit/s-Anschluss mit DSL-Flatrate. Allerdings setzt das Angebot einen Festnetzanschluss der Deutschen Telekom ab monatlich 16,37 Euro voraus.

Gleiches gilt für die Pakete DSL 2000 (2 MBit/s) für 16,99 Euro, DSL 6000 (6 MBit/s) für 25,99 Euro und DSL 16000 (16 MBit/s) für 27,99 Euro im Monat. Sie enthalten zusätzlich die Lidl-Talkflat, mit der sich kostenlos VoIP-Gespräche ins deutsche Festnetz führen lassen. Internet-Telefonate in alle deutschen Mobilfunknetze schlagen mit 9,9 Cent pro Minute zu Buche.

Für einen monatlichen Aufpreis zwischen 4 und 10 Euro können Kunden auch ein Komplettpaket buchen, für das kein Telekom-Festnetzanschluss benötigt wird. Dann reichen die Preise für die DSL-Tarife von 16,99 Euro (1 MBit/s) bis 31,99 Euro (16 MBit/s).

Darüber hinaus verkauft Lidl für 29,99 Euro den WLAN-Router Targa WR 500, der mit kundenspezifischen Daten vorkonfiguriert wird. Versandkosten und Einrichtungsgebühren fallen dafür nicht an.

Die Mindestvertragslaufzeit aller Pakete beträgt 24 Monate. Die neuen Angebote ersetzen alle bisherigen DSL-Pakete von Lidl und können unter www.lidl-dsl.de sowie telefonisch unter (08 00) 54 35 74 67 bestellt werden.

Themenseiten: Breitband, Lidl, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lidl bietet DSL-Pakete ab 10 Euro im Monat an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *