Verkaufsstart für Musik-Handy Moto U9

249-Euro-Telefon aus Metall und Glas hat EDGE an Bord

Mit dem Moto U9 hat Motorola ein ovales Handy vorgestellt, dessen Außendisplay in eine glatte Oberfläche aus Metall und Glas integriert ist. Es kommt ab Februar ohne Mobilfunkvertrag in den Farben Graphite, Pink oder Violett zum Preis von 249 Euro in den Handel.

Das Klapp-Handy wiegt 86 Gramm und ist 9 mal 4,9 mal 1,6 Zentimeter groß. Es hat eine 2-Megapixel-Kamera mit Serienbildfunktion und MPEG4-Videoaufnahme. Die Datenübertragung erfolgt per GPRS und EDGE. Der integrierte Speicher von 25 MByte ist mit Micro-SD-Karten auf bis zu 4 GByte erweiterbar.

Ohne das Handy aufklappen zu müssen, lässt sich der Musikplayer über das drucksensible Außendisplay bedienen. Eine von Motorola mit dem Markenzeichen Crystaltalk benannte Technologie soll für eine bessere Sprachübertragung sorgen: Bei Telefonaten in geräuschvoller Kulisse wird die Gesprächslautstärke automatisch erhöht.

Weitere Merkmale des Quad-Band-Handys (GSM 850/900/1800/1900) sind der Media Player 11, das Stereo-Bluetooth-Profil A2DP, USB-Anschluss und bis zu 350 Stunden Standby-Zeit.

Moto U9
Das Moto U9 von Motorola.

Themenseiten: Motorola, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verkaufsstart für Musik-Handy Moto U9

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *