Epson bringt Beamer-Whiteboard-Kombiangebot für Schulen

Beamer EMP-400We kommt mit einem Whiteboard von Promethean für 2600 Euro

Epson hat eine Multimedialösung für Klassenzimmer vorgestellt. Sie besteht aus dem Kurzdistanzprojektor EMP-400We und einem interaktivem Whiteboard vom Hersteller Promethean. Die Kombination kostet 2600 Euro, während der addierte Einzelpreis der Komponenten knapp 3600 Euro betrüge.

Der 3LCD-Beamer EMP-400We liefert aus 65 Zentimetern Projektionsabstand eine Bilddiagonale von 1,5 Metern. Das Gerät schafft eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln, eine Helligkeit von 1800 ANSI-Lumen sowie einen Kontrast von 500:1. Die UHE-Lame mit 170 Watt hält laut Hersteller bis zu 4000 Stunden.

Die Signaleinspeisung in den 32,7 mal 25,8 mal 9,5 Zentimeter großen Projektor funktioniert über VGA, Komponenten-Video oder S-Video. Mittels Stereoeingang wird ein interner 10-Watt-Lautsprecher angesteuert.

Epson hat den EMP-400We gegen Diebstahl geschützt. Er lässt sich mit einer PIN sichern und außerdem nur mittels Fernbedienung oder Netzwerk steuern. Weiterhin wurde ein gut sichtbarer Hinweis am Gerät angebracht.

Epson hat bis jetzt noch nicht angegeben, um welches Promethean-Whiteboard es sich handelt. Allerdings kann mit dem EMP-400We auch auf eine farbige Tafel projiziert werden. Der Beamer gleicht die Farben dann automatisch an.

Ab März ist der EMP-400We auch einzeln für 1400 Euro erhältlich. Die Angebote gelten nur für Schulen. Epson gewährt drei Jahre Garantie auf den Beamer und drei Jahre oder 3000 Betriebsstunden auf die Lampe.

Epson EMP-400We
Der EMP-400We von Epson lässt sich mittels Passwort schützen und kann nur über Fernbedienung oder Netzwerk gesteuert werden (Bild: Epson).

Themenseiten: Epson, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Epson bringt Beamer-Whiteboard-Kombiangebot für Schulen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *