CeBIT-Preview: Aussteller zeigen erste Messeneuheiten

In München gab es Notebooks, LCD-TVs, Monitore und Drucker zu sehen

Einige Aussteller der am 4. März in Hannover beginnenden CeBIT haben auf der CeBIT-Preview in München bereits vorab ihre Produktneuheiten vorgestellt. Neben T-Mobile waren auf der Veranstaltung unter anderem auch Samsung, Toshiba, Fujitsu-Siemens, Navigon, Ericsson und Vmware vertreten.

T-Mobile kündigte für den 1. Februar zwei Tagesflatrates für seinen Datentarif Web’n’walk an. Mit dem MDA Touch Plus und dem Ameo 16 GB präsentierte der Mobilfunkanbieter auch gleich zwei passende Endgeräte.

Samsung zeigte in München seinen Full-HD-fähigen 24-Zoll-Monitor Syncmaster 2493HM. Neben einer Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten bietet der ab Mitte Februar für knapp 570 Euro erhältliche Bildschirm einen Kontrastwert von 10.000:1 und eine Helligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter. Außerdem stellte das Unternehmen neue Notebooks und Laserdrucker vor.

Ein neues Laptop gab es mit dem Portege M700 auch von Toshiba zu sehen. Der 12,1-Zoll-Convertible soll in Deutschland noch im ersten Quartal auf den Markt kommen. Weitere Neuheiten im Programm des Herstellers sind die HD-Camcorder der Gigashot-Reihe und mehrere LCD-Fernseher.

Navigon zeigte sein Navigationssystem 8110, das erstmals über Multimediafunktionen verfügt. Fujitsu-Siemens informierte über neue Notebooks und Server. Vmware stellte Virtualisierungslösungen für den Mittelstand vor. Ericsson gab einen Ausblick auf die Zukunft des interaktiven Fernsehens per Handy.

Themenseiten: CeBIT, Ericsson, FSC, Hardware, Messe, Navigon, Notebook, Samsung, T-Mobile, Toshiba, VMware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT-Preview: Aussteller zeigen erste Messeneuheiten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *