Xing kauft Cember.net

Türkisches Social-Networking-Portal hat rund 280.000 Mitglieder

Xing hat mit Cember.net das größte Netzwerk für Geschäftskontakte in der Türkei übernommen. Derzeit zählt das türkische Social-Networking-Portal etwa 280.000 Mitglieder. Durch ein starkes Wachstum der zahlenden Mitglieder und zusätzlicher Werbeeinnahmen arbeitete das Unternehmen 2007 profitabel.

Xing war bereits zuvor im türkischen Markt aktiv, stärkt mit der Akquisition von Cember.net jedoch seine Position in den wichtigsten türkischen Wirtschaftszentren. Aufgrund einer hohen Kompatibilität beider Plattformen, der Geschäftsmodelle sowie des gemeinsamen Fokus auf Geschäftsleute, geht Xing eigenen Angaben zufolge davon aus, dass die Mitglieder von Cember.net ebenfalls für Xings Premium-Funktionen zahlen werden.

„Die Türkei gehört unserer Einschätzung nach zu den am stärksten wachsenden Volkswirtschaften auf diesem Kontinent. Cember.net ist ein profitables Unternehmen und als Marke in der Türkei bereits erfolgreich etabliert. Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Marktführerschaft in Europa und unsere Präsenz in der Türkei weiter auszubauen“, sagte Lars Hinrichs, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Xing.

Die Gründer von Cember.net, Çaglar Erol und Nihan Colak Erol, sollen die Integration des Portals auf Xing aktiv begleiten. Zudem werden sie mit einem kleinen Team vor Ort die türkische Community betreuen.

Themenseiten: Business, Xing

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Xing kauft Cember.net

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *