Deutsche Facebook-Seite startet noch im ersten Quartal

Nutzer sollen an der Übersetzung mitwirken

Facebook will seine deutsche Internetpräsenz offenbar früher starten als erwartet. „Das Angebot wird noch im ersten Quartal online gehen“, zitiert das Handelsblatt Matt Cohler, Vizepräsident für Strategie des Social-Networking-Portals. Ursprünglich war das erste Halbjahr für den Deutschlandstart anvisiert worden.

Für die Lokalisierung wählt Facebook einen ungewöhnlichen Weg: Es werde keine separaten Seiten geben, erklärte Cohler. Stattdessen wolle man Nutzer ähnlich wie bei Wikipedia an der Übersetzung des Angebots beteiligen.

Aktuell verzeichnet das 2004 von Mark Zuckerberg gegründete Kontaktnetzwerk rund 600.000 deutsche Mitglieder. Weltweit sind es etwa 61 Millionen. In Deutschland würde Facebook in erster Linie mit dem Business-Netzwerk Xing und dem Studentenportal Studi-VZ konkurrieren.

Themenseiten: Facebook, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutsche Facebook-Seite startet noch im ersten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *