Polymer Vision bringt Handy mit aufrollbarem Display

Der 5-Zoll-Bildschirm des Readius stellt 16 Graustufen dar

Die Philips-Tochterfirma Polymer Vision hat ein Handy mit ausrollbarem OLED-Display für Mitte 2008 angekündigt. Das Mobiltelefon namens Readius kommt mit UMTS und HSDPA-Unterstützung. Der rollbare 5-Zoll-Screen stellt 16 Graustufen dar.

Das 11,5 mal 5,7 mal 2,1 Zentimeter große Gerät hat neben einem Webbrowser auch einen E-Mail-Client sowie einen RSS-Feed-Reader an Bord. Auch elektronische Bücher sollen sich laut Hersteller mit dem Readius anzeigen lassen. Für genug Rechenleistung sorgt ein ARM-11-Prozessor mit 400 MHz. Micro-SDHC-Kartenslot und Bluetooth 2.0 sind ebenfalls integriert. Ein Preis für das Readius steht noch nicht fest.

Polymer Vision Readius
Das Readius von Polymer Vision kommt mit einem ausrollbaren 5-Zoll-OLED-Display (Bild: Polymer Vision).

Themenseiten: Hardware, Polymer Vision

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Polymer Vision bringt Handy mit aufrollbarem Display

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. März 2008 um 11:52 von Peter R.

    Handy mit Rolldisplay
    Geklaute Idee von mir. Verbreitete schon im Jahr 2000 Entwürfe an diverse Unternehmen im Bereich Telekommunikation. Ja so gehts, wenn man sich Patentkosten nicht leisten kann und keine Unterstützung dafür erhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *