Skype-Chat jetzt komplett für Videos gesperrt

Nach Dailymotion blockiert das VoIP-Programm nun auch Metacafe

Skype hat nach Dailymotion-Videos jetzt auch das Einbinden von Filmen von Metacafe in ein Skype-Textchat-Fenster gesperrt. Auch mittels Metacafe lasse sich Code via Cross-Site-Scripting auf Rechnern von Skype-Benutzern einschleusen, teilte das Unternehmen mit.

Skype nutzt die HTML-Rendering-Engine sowie die JS/ActiveX-API des Internet Explorer zur Darstellung der Videos. Da die Inhalte dabei allerdings in der „lokalen Zone“ mit hohen Rechten laufen, wird die Sicherheitslücke als kritisch gewertet.

Die Skype-Entwickler arbeiten nach eigenen Aussagen bereits an einem Patch für das Problem. Genaue Angaben, wann dieser veröffentlicht wird, gibt es noch nicht.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Skype-Chat jetzt komplett für Videos gesperrt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *