IBM: Lotus Notes fürs Iphone kommt nicht so bald

Die mobile Variante der Software benötigt längere Entwicklungszeit

IBM hat Spekulationen über eine baldige Einführung von Lotus Notes für das Iphone und den Ipod zurückgewiesen. Das Unternehmen sieht sich bislang nicht in der Lage, die Software auf den Markt zu bringen.

Gerüchten zufolge sollte die Lotus-Notes-Variante auf IBMs Hausmesse Lotusphere (20. bis 24. Januar) in Orlando vorgestellt werden. Besitzer einer Lotus-Web-Access-Lizenz werde sie kostenfrei angeboten, neue Nutzer könnten die Software für alle Apple-Geräte durch ein einjähriges Abonnement erwerben, war vor der Konferenz kolportiert worden.

„Die Software ist noch nicht so weit entwickelt, dass sie vermarktet und großflächig eingeführt werden könnte“, sagte ein IBM-Sprecher. Die Spekulationen über eine baldige Markteinführung seien möglicherweise durch eine kürzlich vorgestellte Demoversion ausgelöst worden.

Mit der Einführung von Lotus Notes für das Iphone und den Ipod wird erwartet, dass vor allem Business-User vermehrt auf die Apple-Geräte umsteigen. Doch IBRS-Analyst Kevin McIsaac zweifelt, ob Lotus Notes tatsächlich einen solchen Einfluss auf Unternehmen haben wird: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass die normalerweise sehr trendbewussten Iphone-User überhaupt an Lotus Notes interessiert sind.“

Themenseiten: IBM, Mobile, Software, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu IBM: Lotus Notes fürs Iphone kommt nicht so bald

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Februar 2008 um 19:48 von Martin Dodenhoeft

    iPhone + Lotus Notes
    Das iPhone kommt für mich überhaupt erst in Frage, wenn ich damit auf meinen Lotus Notes-Account, insbesondere die Mails, zurückgreifen kann. Bis dahin bleibt es (für mich) eine nette Spielerei. Und damit dürfte ich nicht der Einzige sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *