Vodafone stellt Handy-Anrufe auf den PC durch

Bei Anruf klingeln beide Geräte

Vodafone will ab März mit den neuen Services „Messenger PC“ (für Privatkunden) und „IP-Phone Pro“ (für Geschäftskunden) dafür sorgen, dass Mobilfunk- und Internetkommunikation noch weiter zusammen wachsen. PC-Clients ermöglichen es, Vodafone-Services weltweit sowohl am PC als auch über das Handy zu nutzen. Wird ein Teilnehmer auf seiner Mobilfunknummer angerufen, klingelt es sowohl am PC als auch auf seinem Handy. Der Kunde kann entscheiden, mit welchem Endgerät er den Anruf entgegennimmt.

Die Identifizierung der Teilnehmer erfolgt über die Vodafone-Mobilfunknummer. Es gibt nur eine Mailbox für PC und Handy, die alle nicht angenommen Anrufe zentral aufzeichnet. Auch SMS-Nachrichten gehen parallel auf dem Handy und am PC ein.

Darüber hinaus können Handy-Funktionen wie SMS oder Videotelefonie am PC genutzt werden. Mit den Vodafone-Clients ist auch die weltweite Telefonie über das Internet möglich. Internet-Telefonie mit anderen Vodafone-Nutzern von PC zu PC ist kostenlos, von PC zu Telefon gelten weltweit die nationalen Konditionen des gewählten Tarifs. Die Abrechnung aller Services erfolgt über die monatliche Vodafone-Rechnung.

Themenseiten: Telekommunikation, VoIP, Vodafone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vodafone stellt Handy-Anrufe auf den PC durch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *