McAfee präsentiert Komplettlösung für Datenschutz

Total Protection for Data soll unbefugte Weitergabe vertraulicher Daten vermeiden helfen

Mit Total Protection for Data bietet McAfee ab sofort ein Datenschutzpaket an, das die unbefugte Weitergabe vertraulicher Daten verhindern soll. Die Komplettlösung ist beliebig skalierbar und lässt sich zentral verwalten. Sie bietet verschiedene Verschlüsselungs- und Kontrollmechanismen.

Mit dem neuen Angebot reagiert McAfee auf die Ausweitung der Rechtsvorschriften, die Unternehmen im Umgang mit den Daten ihrer Kunden zu beachten haben. Die Schutzmechanismen von McAfee sollen unabhängig davon greifen, wo und wie solche Daten gespeichert sind, wie sie verwendet werden und wie darauf zugegriffen wird. Total Protection for Data überwacht und sichert laut Hersteller sämtliche Kommunikationswege – vom betrieblichen oder privaten E-Mail-Client über Instant Messaging, File Transfer und Peer-to-Peer bis zur Webmail.

Im Zusammenspiel mit dem McAfee E-Policy Orchestrator (EPO) bietet Total Protection for Data einen Endgeräteschutz. McAfee-Kunden können das Funktionspaket über die Systemkonsole installieren, verwalten und seinen Einsatz mit den EPO-Reportingtools überwachen. Die zusätzliche Verschlüsselung auf dem Endgerät schützt Geschäftsdaten angeblich selbst dann, wenn das Gerät abhanden kommt oder entwendet wird.

Die Verschlüsselungstechnik von McAfee erfüllt außerdem die für den Datentransfer aus der EU in die USA geltenden Safe-Harbor-Kriterien. Angaben zum Preis hat McAfee noch nicht gemacht.

Themenseiten: Big Data, Datenschutz, McAfee

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu McAfee präsentiert Komplettlösung für Datenschutz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *