QSC bietet 16-MBit/s-Komplettanschluss mit Doppelflatrate

Q-DSL Home 16.000 kostet ohne Hardware 32 Euro im Monat

QSC bietet Privatkunden für monatlich 32 Euro ab sofort einen kompletten ADSL2+-Anschluss mit Internet- und VoIP-Telefonflatrate ins deutsche Festnetz an. Für Q-DSL Home 16.000 wird kein Telekom-Anschluss benötigt. Die maximale Übertragungsrate liegt bei 16.100 KBit/s Download und 1024 KBit/s Upload.

Gegen 3 Euro Aufpreis im Monat stellt QSC für die 24-monatige Vertragslaufzeit AVMs Fritzbox Fon WLAN 7170 zur Verfügung, an der vorhandene Analog- oder ISDN-Telefone weiter betrieben werden können. Während der bis zum 9. März laufenden Startaktion zahlen Kunden, die sich für die Hardware entscheiden, 39 statt 59 Euro Freischaltungsgebühr. Ohne Hardware wird im Rahmen der Werbeaktion keine Aktivierungsgebühr fällig, danach kostet die Freischaltung 39 Euro.

Für die Internettelefonie stehen vier Rufnummern zur Verfügung. Funktionen wie Rufnummernübermittlung (CLIP, CLIR), Rückfrage, Makeln oder Anklopfen werden ebenfalls unterstützt. Neukunden können ihre bestehende Telefonnummer auch kostenfrei zu QSC mitnehmen. Zusätzlich erhalten sie für die Vertragslaufzeit 20 E-Mail-Adressen, 50 MByte Webspace für die eigene Homepage und eine kostenlose Domain sowie die netzbasierte Sicherheitslösung Security privat (PDF).

Themenseiten: Breitband, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QSC bietet 16-MBit/s-Komplettanschluss mit Doppelflatrate

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *