T-Mobile stattet weitere ICE-Strecke mit WLAN aus

Bald können Reisende zwischen Frankfurt und Hamburg drahtlos online gehen

In Kürze können Bahnreisende zwischen Frankfurt am Main und Hamburg während der Fahrt im ICE drahtlos im Internet surfen. Laut Dirk Backofen, Leiter für Consumer Marketing bei T-Mobile, wird der Service „in den nächsten Tagen“ zur Verfügung stehen.

Zunächst werden aber nicht alle Züge auf der Strecke mit der nötigen Technik ausgestattet sein. Im Laufe des Jahres will T-Mobile jedoch jeden ICE zwischen Frankfurt und Hamburg mit WLAN-Technik nachrüsten.

Bislang konnten Reisende nur zwischen Dortmund und Frankfurt sowie zwischen Frankfurt und München drahtlos online gehen. T-Mobile zufolge sind bereits weitere Bahnstrecken in Vorbereitung. Weitere Informationen zum Hotspot-Service finden sich auf der Website der Deutschen Bahn.

Themenseiten: Breitband, T-Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu T-Mobile stattet weitere ICE-Strecke mit WLAN aus

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Januar 2008 um 20:23 von Wolfgang Reich

    kosten
    Für umgerechnet 16 DM pro Stunde? Nein Danke.

    • Am 17. Januar 2008 um 23:42 von Dagobert

      AW: kosten
      Für Reisende die auf diesen Strecken viel Bahn fahren lohnt sich entweder die erweiterung des bestehenden Tarifs oder das Abschliessen eines Zusatztarifs, dann bleiben die Kosten auch im Rahmen und liegen deutlich drunter.

      Beim T-Home call und surf comfort ist die WLAN Flatrate gleich dabei.
      Ausserdem kann man die Datenpakete bei allen T-Mobile hotspots nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *