Microsoft bringt angeblich Plus Pack für Vista

Softwaresammlung erweitert Home Basic Edition um Premium-Funktionen

Microsoft will laut Winbeta am 15. Februar ein Erweiterungspaket für Windows Vista auf den Markt bringen. Beim kanadischen Online-Händler Future Shop kann das Plus Pack für 39,99 kanadische Dollar (etwa 27 Euro) bereits vorbestellt werden.

Mit der Erweiterung sollen auch Besitzer der Home Basic Edition in den Genuss von Vista-Features kommen, die bisher nur in den teureren Versionen zur Verfügung standen. Dazu zählen beispielsweise die aufgebohrte Grafikoberfläche Aero, Tablet-Funktionen und das Windows Media Center. Der Verpackung nach dürfte die Softwaresammlung auch noch vier Casual Games enthalten, die speziell für Windows Vista angepasst wurden.

Das erste Plus-Paket hatte Microsoft 1995 für Windows 95 veröffentlicht. Es lieferte diverse System-, Laufwerk- und Netzwerkprogramme nach, die im nächsten Windows (Windows 98) größtenteils enthalten waren. Die letzte Erweiterung war die Plus Digital Media Edition für Windows XP von 2004.

Vista Plus Pack
Future Shop bietet das Vista Plus Pack für 40 kanadische Dollar an (Bild: Future Shop).

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bringt angeblich Plus Pack für Vista

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *