Google Sky um neue Funktionen erweitert

Update bringt aktuelle kosmische Ereignisse und historische Himmelskarten

Google hat eine neue Version seiner Weltraumerweiterung Sky für Google Earth veröffentlicht. Das Update liefert aktuelle kosmische Ereignisse wie Kometen und Asteroiden, historische Himmelskarten sowie virtuelle Raumfahrten.

Nutzer von Google Sky können nun auch auf Bildmaterial von Beobachtungssatelliten in unterschiedlichen Wellenlängen des Raums zugreifen, einschließlich Röntgenbildern, Infrarotbildern, Ultraviolettbildern und einer Mikrowellenkarte des Himmels. Weitere Funktionen sind Podcasts über Sterne, Galaxien, Planeten sowie bevorstehende Ereignisse am Himmel, ein großer Rundflug im Weltraum, bei dem die Nutzer einhundert interessante Punkte am Himmel besuchen können, und ein „Sky Community Layer“, das nutzergenerierte astronomische Inhalte zeigt.

Darüber hinaus stellt Google ab sofort die Programmierschnittstelle Sky API (Application Programming
Interface) bereit. Mit ihr können Entwickler ihre eigenen Himmelsansichten mit Bildern aus Sky in Google Earth erstellen.

Die neue Version von Google Earth kann kostenlos auf der Website des Anbieters heruntergeladen werden. Um die Erweiterung Sky zu starten, müssen Nutzer auf der Werkzeugleiste am oberen Bildschirmrand die Schaltfläche „zwischen Weltraum- und Globus-Ansicht wechseln“ wählen.

Themenseiten: Google, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Sky um neue Funktionen erweitert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *