Adobe kündigt Photoshop Elements 6 für Mac an

Photomerge-Funktion ermöglicht Kombinieren von Elementen für Gruppenbilder

Adobe Systems hat heute die Bildbearbeitungssoftware Photoshop Elements 6 für Macintosh angekündigt. Die voraussichtlich zu Beginn des zweiten Quartals 2008 verfügbare Software soll zahlreiche neue Funktionen bieten.

Mit Photomerge-Technologie lassen sich Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen aus einer Vielzahl von Aufnahmen zu einem einzigen Gruppenbild kombinieren. Das neue Schnellauswahl-Werkzeug soll das gezielte Auswählen einzelner Bildbereiche erleichtern. Außerdem kann der Anwender zwischen drei Bearbeitungsmodi wählen. Im „geführten“ Modus etwa wird der Nutzer durch den Ablauf des Retuschierens und Optimierens von Fotos geleitet.

Neue Registerkarten erlauben den einfachen Zugriff auf die vielen Funktionen des Programms. Zu den weiteren Neuerungen zählt ein verbessertes Werkzeug zur Umwandlung von Farbfotos in eine von vielen Schwarz-Weiß-Varianten. Mit individuell anpassbaren Layouts lassen sich Albumseiten, Fotobücher und Grußkarten erstellen, Fotos auf CD/DVD brennen und präsentieren.

Adobe Photoshop Elements 6 für Mac wird auf Leopard sowie auf allen Vorgängerversionen von Mac OS X ab Version 10.4.8 laufen. Das Programm kann ab sofort für 95 Euro im Adobe Store vorbestellt werden. Nach Verfügbarkeit wird die Software auch bei Amazon.de und in Apple-Stores erhältlich sein.

Themenseiten: Adobe, Adobe Systems, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe kündigt Photoshop Elements 6 für Mac an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *