Motorola kauft Soundbuzz

Übernahme der Musikplattform soll noch im ersten Quartal abgeschlossen werden

Motorola hat den Musikdownload-Anbieter Soundbuzz aus Singapur übernommen. Details zum Kaufpreis nannten die Unternehmen nicht. Die Akquisition soll noch im ersten Quartal abgeschlossen werden.

Mit der Übernahme will Motorola seine vor allem in China, Hongkong und Taiwan bekannte Musikplattform Motomusic auf Indien, Südostasien, Australien sowie Neuseeland ausweiten. Hauptsitz von Soundbuzz soll Singapur bleiben.

Nach eigenen Angaben umfasst der Musikkatalog von Soundbuzz über 750.000 Songs. Dazu zählen sowohl Titel der amerikanischen Major-Label als auch Veröffentlichungen von Independent-Plattenfirmen aus Asien, Europa und den USA.

Themenseiten: Business, Motorola

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola kauft Soundbuzz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *