CES: Sandisk zeigt Micro-SDHC-Card mit 12 GByte Speicher

Flashkarte bietet eine Übertragungsrate von 4 MByte/s

Sandisk hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine Micro-SDHC-Karte mit einer Kapazität von 12 GByte vorgestellt. Erste Testmuster der nach eigenen Angaben weltweit größten Flashspeicherkarte für Handys würden ab sofort an Mobiltelefonhersteller ausgeliefert, teilte das Unternehmen mit.

Die bisher größten Micro-SDHC-Karten boten eine Speicherkapazität von 8 GByte. Auf der neuen 12-GByte-Karte sollen laut Sandisk bis zu 1500 MP3-Musiktitel (128 KBit/s), 3600 Fotos mit 2 Megapixeln Auflösung und 24,5 Stunden MPEG-4-Videomaterial (384 KBit/s) Platz finden.

Die Flash-Card entspricht der Geschwindigkeitsspezifikation der Klasse vier, die eine Datenübertragungsrate von 4 MByte/s garantiert. Wann und zu welchem Preis die 12-GByte-Karte im Handel erhältlich sein wird, steht noch nicht fest.

Themenseiten: Hardware, SanDisk

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Sandisk zeigt Micro-SDHC-Card mit 12 GByte Speicher

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *