CES: Panasonic präsentiert 32-GByte-SDHC-Karte

Speichermedium bietet Datenübertragungsrate von bis zu 20 MByte/s

Panasonic hat heute auf der CES die nach eigenen Angaben erste SDHC-Memory-Karte mit einer Speicherkapazität von 32 GByte und einer Datenübertragungsrate von bis zu 20 MByte/s vorgestellt. Sie verspricht selbst bei Advanced Video Codec High Definition (AVCHD) genügend Kapazität für mehrere Stunden Aufnahme.

Die neue Speicherkarte verdoppelt die Kapazität gegenüber dem erst im November erschienen Vorgänger-Modell in Panasonics Pro-High-Speed-Linie. Als erste 32-GByte-Karte soll sie der Class-6-Geschwindigkeitsspezifikation genügen, die eine minimale Datenübertragungsrate von 6 MByte/s bei einer leeren Karte vorsieht.

Für High Definition Video mit einer Auflösung von 1440 mal 1080 Pixeln bietet die Kapazität von 32 GByte laut Panasonic genug Speicherplatz für rund acht Stunden Aufnahmezeit. Bei einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln sollen immer noch über fünf Stunden Aufnahme auf die Speicherkarte passen. Für die 32-GByte-Speicherkarte ist der Verkaufsstart noch nicht festgelegt, ein Panasonic-Sprecher gibt jedoch an, dass mit Frühjahr 2008 zu rechnen ist.

Themenseiten: Hardware, Panasonic

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Panasonic präsentiert 32-GByte-SDHC-Karte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *