CES: Sony Ericsson kündigt drei neue Handys an

Zwei Walkman-Telefone und ein Design-Modell kommen im 1. und 2. Quartal 2008

Für die erste Jahreshälfte 2008 hat Sony Ericsson auf der CES in Las Vegas drei neue Handys angekündigt. Darunter sind die Walkman-Handys W760i, W350i und das Design-Handy Z555i.

Das W760i kommt mit GPS-Chip und vorinstallierter Navigationssoftware Wayfinder Navigator inklusive Kartenansichten für 19 europäische Länder, akustischen Anweisungen und 20 Millionen Sonderzielen. Zusätzlich ist die GPS-unterstützte Funktion Tracker mit auf dem Handy installiert: ein Schrittzähler, der die zurückgelegte Entfernung und das Tempo misst.

Mit Senseme können Playlisten nach Stimmung erstellt und gesucht werden. Shake Control ermöglicht zudem die Steuerung durch einfaches Schütteln. Eine mitgelieferte Speicherkarte soll für bis zu 950 Lieder reichen.

Das Display des W760i ist 2,2 Zoll groß. Dazu gibt es speziell zugeordnete Steuerknöpfe und integrierte Doppellautsprecher. Damit soll sich das HSDPA-fähige Handy auch in eine tragbare Spielekonsole verwandeln lassen. Bereits vorinstalliert ist das Spiel Need for Speed Prostreet. Das Quad-Band-Handy wird voraussichtlich ab dem 2. Quartal 2008 im Handel erhältlich sein.

Das 10,5 Millimeter dicke Walkman-Handy W350i verfügt über einen Klappmechanismus, der sich wie bei Telefonen der früheren Generationen herunterklappen lässt und damit die Tastatur freigibt.

Das W350i ist ein Musik-Handy für das untere Preissegment. Das Tri-Band-Gerät beherrscht EDGE sowie GPRS und bietet unter anderem Bluetooth-Stereo, eine 1,3-Megapixel-Kamera und einen Radio. Es ist 104 mal 43 mal 10,5 Millimeter groß, wiegt 80 Gramm und hat ein 1,9 Zoll großes Display.

Der Abgleich von Musik mit dem PC funktioniert über die mitgelieferte Software Media Manager. Per Drag-and-Drop können Musik, Bilder oder RSS-Feeds auf das Handy überspielt werden. Track ID soll dafür sorgen, dass der User weiß, wie der Song heißt, der im Radio gespielt wird. Voraussichtlich wird das W350i ab dem 2. Quartal 2008 samt 512 MByte Speicherkarte erhältlich sein

Beim dritten Mobiltelefon handelt es sich um ein Design-Handy. Das Z555i bietet eine versteckte Display-Anzeige. Sie zeigt, wer anruft, ohne dass man das Handy aufklappen muss. Ist das Handy angeschaltet, aber gerade nicht in Gebrauch, verschwindet die Anzeige, und das Handy erscheint in einem Diamanten-Look. Zusätzlich wechseln je nach Jahreszeit Farbe und Design der Display-Themen.

Das Z555i ist 95 mal 49 mal 16,5 Millimeter groß und wiegt 95 Gramm. Es hat ein 1,9 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 176 mal 220 Pixeln und 262.144 Farben. Neben einer 1,3-Megapixel-Kamera bietet das Z555i unter anderem Stereo-Bluetooth, Gesture Control und ein Radio. Es wird voraussichtlich im ersten Quartal 2008 erhältlich sein.

Sony Ericsson W760i, W350i und Z555i

Themenseiten: Personal Tech, Sony Ericsson, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu CES: Sony Ericsson kündigt drei neue Handys an

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Januar 2008 um 19:18 von Hamburger

    Handy
    Gibt´s denn nichts anderes als PCs und Handys?
    Ich warte auf die erste Namensgebung beim Standesamt. Mein Sohn heißt "Handy" (oder ist das ein weiblicher Vorname???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *